Ist der Philips OneBlade für die Intimrasur geeignet? Hier erfährst du es!

Der Philips OneBlade ist unumstritten einer der besten Rasierer und Trimmer für das Gesicht. Aber ist er auch für die Intimrasur beim Mann oder der Frau geeignet? Auf diese Frage möchten wir in diesem Artikel genauer eingehen..

Ist der Philips OneBlade für die Intimrasur geeignet?

[Update 23.08.2018]

Als wir diesen Artikel ursprünglich verfasst haben, gab es lediglich den Philips OneBlade für das Gesicht. Unsere Meinung zu diesem Gerät findest du nach dem Update. 

Philips hat in der Zwischenzeit eine neue Version des OneBlade heraus gebracht. Es handelt sich um den Philips OneBlade Gesicht und Körper. Dieser ist mit einer zusätzlichen Klinge für den Körper/Intimbereich ausgestattet.

Die Klinge für den Körper besitzt eine spezielle Schutzvorrichtung. Diese ist besonders hilfreich für die empfindlichen Zonen wie dem Intimbereich.

Besitzt du bereits einen Philips OneBlade für das Gesicht? Die Klingen für den Körper/Intimbereich gibt es auch einzeln zu kaufen wie hier bei Amazon. Diese passen auf die bisherigen OneBlade Modelle. [Update Ende]

Unserer Meinung nach ist der Philips OneBlade für den Intimbereich geeignet – allerdings nicht unser Favorit für die Intimrasur. Auch wenn Philips keine Angaben zur möglichen Nutzung im Intimbereich macht, lassen die Bewertungen und Erfahrungsberichte im Internet darauf schließen das einige Nutzer ihn erfolgreich im dort anwenden. Andere wiederum raten davon ab. Nachfolgend fassen wir einmal die Vorteile und Nachteile des Philips OneBlade für die Intimrasur zusammen. 

Auch Interessant: Die besten Rasierer und Trimmer für die Intimrasur

Vorteile des Philips OneBlade für die Intimrasur:

  • Der Philips OneBlade ist dank seiner einzigartigen Klingentechnologie besonders schonend zur Haut. Er rasiert nicht zu dicht über die Haut. Die Folge: weniger Hautirritationen und eingewachsene Haare, was besonders häufig im Intimbereich vorkommen kann. Somit ein großer Vorteil für die Intimrasur.
  • Außerdem lassen sich sehr sauberer Konturen mit dem OneBlade schneiden. Diese Eigenschaft besonders für saubere Übergänge und Abgrenzungen geeignet. Die besonders bei Frauen beliebten Intimfrisuren lassen dich mit dem OneBlade gut gestalten.
  • Die Trimmeraufsätze machen ihn für den Intimbereich interessant. Diese sind mit einer 4 Längen (1,2,3 und 5 mm) perfekt für das Trimmen der Schamhaare. Zusätzlich sind die Trimmaufsätze ein weiterer Schutz für die Haut bei einer Intimrasur mit dem OneBalde. 
  • Der OneBlade hat einen flexiblen Rasierkopf. Dieser ist zudem recht klein. Eine Anwendung an schwer zugänglichen Bereichen im Intimbereich ist somit gewährleistet
  • Der OneBlade ist zu 100 Prozent wasserdicht und lässt sich somit unter der Dusche anwenden. Ideal für die Intimrasur.

Nachteile des Philips OneBlade für die Intimrasur:

  • Klingen sollten vor der Rasur im Gesicht getauscht werden. Nutze aus hygienischen Gründen niemals die selben Klingen im Gesicht und im Intimbereich. Hier gibt es Ersatzklingen für deinen OneBlade bei Amazon.
  • Die Männer sollten für die komplette Rasur der Sackhaare die Finger vom OneBlade lassen. Dieser kann sich in der schrumpeligen Haut der Hoden verfangen. Hier gibts alternativen für die Sackenthaarung.
  • Anwender empfehlen ihn nicht bei zu langen Haaren zu verwenden. Die Leistung des OneBlade ist für dicke lange Schamhaare anscheinend nicht ausgelegt. 

Unser Fazit Philips OneBlade für die Inimrasur

Der Philips OneBlade ist für den Intimbereich anzuwenden. Es gibt in unseren Augen aber einige bessere Rasierer oder Trimmer für den Intimbereich. Bist du aber bereits im Besitz eines OneBlade, dann teste ihn doch einfach einmal für die Intimrasur aus. Nutze dazu aber aus hygienischen Gründen immer eine extra Klinge.  

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Lasse es uns wissen!

3.8/5 11 ratings

Schreibe einen Kommentar

*